Crypto Trading

BitQT Test » Vollständiger Betrugscheck

Mit dem automatisierten Bitcointrader können Sie ganz einfach Geld durch den Handel mit Bitcoin verdienen. Erhalten Sie Insiderinformationen über diese führende Software und entdecken Sie die Vorteile der Tradingplattform
Avatar

Veröffentlicht

am

Mit BitQT kommen Sie in den Genuss einer automatisierten Tradingapp, die Sie bei Ihren Investitionsentscheidungen unterstützt. Wenn der Wert von Bitcoins steigt und fällt, entscheidet die Software automatisch darüber, ob Sie investieren sollten oder nicht. Laut der App konnten die Benutzer bei einer Erfolgsquote von 88 Prozent täglich Tausende Dollar verdienen.

Ist BitQT so gut, wie es sich anhört? In diesem BitQT-Review überprüfen wir, ob es sich bei dieser Software um eine Betrugsmasche handelt oder nicht. Wir beantworten darüber hinaus einige Fragen, die häufig über die App gestellt werden.

Handelt es sich bei BitQT um Betrug?

BitQT war in der Vergangenheit in beliebten Fernsehsendungen und Facebook-Anzeigen zu sehen. Im Laufe der Zeit kamen Gerüchte auf, dass Personen wie Richard Branson, Elon Musk und Gordon Ramsey die Plattform unterstützen würden. Während Werbung ein Produkt oft besser erscheinen lässt, als es in Wirklichkeit ist, basieren diese Anzeigen auf einigen wichtigen Fakten.

Im Jahr 2017 waren Bitcoins tatsächlich jeweils mehr als 20.000 € wert. Menschen, die vor diesem Höhepunkt in Bitcoins investiert hatten, gelangten so zu unglaublichem Reichtum. Im Gegensatz zu anderen Plattformen führt BitQT alle Ihre Bitcointrades automatisch durch. Abhängig vom Zustand des Marktes wirbt die Software mit einer Erfolgsquote von 88 Prozent.

  • Vollständig automatisiertes Trading
  • Sehr hohe Erfolgsquote
  • Für große und kleine Trader

200€
Mindesteinzahlung

BitQT erklärt, dass die App die bestmögliche Erfolgsquote erzielen kann, wenn sich die Investoren an eine Fibonaccistrategie und 10-Minuten-Intervalle für ihre Investments halten. Als neuer Investor möchten Sie womöglich erst mit BitQT experimentieren, bevor Sie echtes Geld einsetzen. Wie viele andere Trading-Apps bietet auch BitQT eine risikofreie Demo an, die Sie zum Ausprobieren der Software verwenden können.

Um diese App nutzen zu können, müssen Sie mindestens 250 € bzw. 250 £ einzahlen. Dies kann über eine Debit- oder Kreditkarte erfolgen. Zwar ist Trading immer mit Risiken verbunden, doch BitQT wirbt mit einer Erfolgsquote von 88 Prozent in den richtigen Marktsituationen.

Was ist BitQT?

BitQT wurde 2017 von einem Team bestehend aus Bitcoinbrokern gegründet. Damals behaupteten sie, sie könnten Bitcointrades 0,01 Sekunden schneller als ihre Wettbewerber ausführen. Das Team war überzeugt, durch schnellere Trades andere automatisierte Tradingplattformen schlagen zu können, um so von Markttrends zu profitieren.

Heute wissen die Investoren immer noch nicht, wer BitQT geschaffen hat. Aktuell geht das Gerücht um, dass die Plattform von einem Team gut vernetzter Broker aufgebaut wurde. Da sie bereits Erfahrung im Umgang mit ihren eigenen Plattformen hatten, waren sie im Rahmen der gemeinsamen Arbeit an BitQT in der Lage, einen noch besseren Algorithmus zu entwickeln. Dank der Bemühungen dieses Teams steht den Benutzern nun eine einfache, leistungsstarke Plattform für automatische Investments zur Verfügung. Auch Bitcoin system.

Wie funktioniert die Plattform?

BitQT ermöglicht Benutzern den kostenlosen Zugriff auf die Software. Anstatt ein Abomodell zu verwenden, setzt die App auf ein großes Handelsvolumen. Aus diesem Grund werden die Entwickler nur mit einem Prozent an den erfolgreichen Trades beteiligt. Waren die Trades nicht erfolgreich, müssen Sie auch nichts bezahlen.

Sie müssen lediglich Ihre Erstinvestition beim Broker der Plattform einzahlen. Dann können Sie Ihre empfohlenen Einstellungen auswählen. Die Einrichtung der Plattform dauert nur rund 20 Minuten.

  • Erstellen Sie ein Konto.
  • Tätigen Sie Ihre Ersteinzahlung beim Broker Ihrer Wahl.
  • Wählen Sie Ihre Einstellungen aus.
  • Schalten Sie die Auto-Trade-Option ein.
  • Melden Sie sich bei der Plattform an, um die Performance Ihres Kontos zu überwachen.

Wie man mit BitQT loslegt

Wenn Sie mit BitQT traden möchten, müssen Sie ein Konto auf der entsprechenden Website einrichten. Die Nutzung der Software ist kostenlos. Um den Livemodus der App verwenden zu können, müssen Sie Ihre Erstinvestition tätigen. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen weiter, wenn Sie bereit sind, loszulegen.

1. Bei der App registrieren

Bevor Sie Gewinne erwirtschaften können, müssen Sie über ein Konto bei der App verfügen. Besuchen Sie dazu die Website von BitQT und füllen Sie das Formular aus. Sie brauchen lediglich eine E-Mail-Adresse, Ihren Namen und eine Telefonnummer. Anschließend müssen Sie nur noch ein Passwort erstellen, um Ihr Konto zu sichern. Nach Abschluss dieses Schritts werden Sie automatisch mit einem Broker der Plattform verbunden.

2. Ein Demokonto verwenden

Die Möglichkeit, sich mithilfe eines Demokontos in die Materie einarbeiten zu können, zählt zu den bemerkenswertesten Vorteilen von BitQT. Nachdem Sie ein solches eingerichtet haben, bietet Ihnen die App eine Tour an. Anschließend können Sie den Auto-Trade-Button mit einem fiktiven Guthaben in Höhe von 1.500 € ausprobieren und so herausfinden, wie die App funktioniert.

3. Ein Livekonto einrichten

Nachdem Sie lange genug geübt haben, können Sie sich an einem Livekonto versuchen. Im Tradingraum der App können Sie BitQT mitteilen, wie verschiedene Kryptowährungen gehandelt werden sollen.

  • Transaktionen öffnen: Mit dieser Option können Sie die Operationskonsole der App öffnen und ihre Performance in Echtzeit verfolgen.
  • Systemsteuerung: In diesem Bereich finden Sie alle Einstellungen der App und können Anpassungen vornehmen. Darüber hinaus ist es Ihnen möglich, den Erfolg Ihres Portfolios einzusehen.
  • Live- oder Demokonto verwenden: Über diese Funktion können Sie auswählen, ob Sie ein Demo- oder ein Livekonto verwenden möchten.
  • Tradingverlauf: Mithilfe dieser Option können Sie alle Ihre positiven und negativen Transaktionen einsehen.

Mit BitQT können Sie Bitcoin, Litecoin, Ripple und Ethereum traden. Die App erlaubt Währungspaare zwischen verschiedenen Kryptowährungen, Euro und US-Dollar. Nachdem Sie ausgewählt haben, wie viel Sie traden möchten, müssen Sie das Konto nur noch einrichten und Ihre Ersteinzahlung vornehmen.

4. Geld einzahlen

Nachdem Sie einige Zeit mit dem Demokonto geübt haben, sind Sie bereit für ein Livekonto. Sie müssen lediglich eine Investition in Höhe von 250 € tätigen, um loszulegen. Nachdem Sie Gewinne erzielt haben, können Sie diese reinvestieren oder abbuchen. Bei BitQT stehen Ihnen Mastercard, Visa, American Express, Discover Network und Neteller zur Verfügung.

  • Vollständig automatisiertes Trading
  • Sehr hohe Erfolgsquote
  • Für große und kleine Trader

200 €
Mindesteinzahlung

Was sind die Hauptmerkmale von BitQT?

Einfache Abbuchungen und Einzahlungen

Im Rahmen unserer Tests dauerte es weniger als einen Tag, Geld bei BitQT abzubuchen. Für die meisten Benutzer nimmt eine Überweisung auf ein Bankkonto damit nicht einmal 24 Stunden in Anspruch. Außerdem können Sie für Ihre Ersteinzahlung aus vielen verschiedenen Zahlungsarten wählen.

Topbroker

Damit eine Kryptowährungsapp funktioniert, muss sie über Onlinebroker verfügen. Bei der Einrichtung Ihres Kontos wird Ihr Geld automatisch von einem Broker gehandhabt. Anschließend wird es ohne Ihr Zutun in die von Ihnen gewünschten Assets investiert.

Ausgezeichneter Kundendienst

Bei BitQT kommen Sie in den Genuss eines ausgezeichneten Kundendiensts. Über die Livechat- und E-Mail-Optionen der App können Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit mit dem Kundendienst in Kontakt treten. In einem solchen Fall wird ein Mitarbeiter sich zügig darum kümmern, Ihr Problem aus der Welt zu schaffen.

Lohnende Auszahlungen

Laut der offiziellen Website können Benutzer bis zu 1.300 € pro Tag verdienen. Natürlich hängt dieser Betrag auch von der Menge ab, die Sie investiert haben. Selbst als absoluter Neuling können Sie Ihre Einnahmen im Laufe der Zeit steigern, indem Sie Ihre Gewinne reinvestieren.

Ein einfaches Verifizierungssystem

Dem Verifizierungsprozess kann man leicht folgen. Sie benötigen lediglich Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer, um sich bei der App zu registrieren. Anschließend müssen Sie nur noch unter Eingabe Ihrer Zahlungsdaten Geld einzahlen.

Positive Referenzen

Auf der Website von BitQT finden Sie einige Referenzen der App-Kunden. Der Großteil der Rezensionen spricht von positiven Erfahrungen. Im Allgemeinen sind die Benutzer begeistert von den Gewinnen, die sie mit der App erzielt haben.

Keine versteckten Gebühren

Zu den bemerkenswertesten Vorteilen von BitQT zählt, dass es keine versteckten Gebühren gibt. Der Registrierungsprozess ist absolut kostenlos. Darüber hinaus existieren keine versteckten Provisionen oder Brokergebühren, die man bedenken müsste.

  • Vollständig automatisiertes Trading
  • Sehr hohe Erfolgsquote
  • Für große und kleine Trader

200 €
Mindesteinzahlung

BitQT vs. Hauptwettbewerber

Benutzer, die auf BitQT anstatt auf eine andere Tradingapp setzen, profitieren von einigen Vorteilen.

  • Die Erfolgsquote von BitQT liegt zwischen 88 und 95 Prozent – sie ist damit höher als bei gewöhnlichen Apps.
  • Der gesamte Registrierungsprozess kann schnell und einfach abgewickelt werden. Sie können nach nur wenigen Minuten direkt loslegen. Im Gegensatz zu anderen Handelsrobotern müssen Sie nicht zahlreiche personenbezogene Daten angeben, um zu beginnen.
  • Die App verfügt über ein Demokonto, mit dem Sie die Benutzeroberfläche kennenlernen können, bevor Sie eine Investition tätigen.
  • Andere Apps bieten Ihnen erst nach umfangreichen Investments die Möglichkeit, zu traden; bei BitQT brauchen Sie dafür lediglich 250 €.
  • Einige Roboter handeln in betrügerischer Absicht und stehlen Ihr Geld. Bei BitQT können Sie Gewinne erwirtschaften und wenn Sie diese abbuchen möchten, wird die entsprechende Anfrage in weniger als 24 Stunden verarbeitet.

Warum sollte man BitQT verwenden?

BitQT spricht Menschen aus einer Vielzahl von Gründen an. Abseits der hohen Erfolgsquote ist die Plattform auch aufgrund des einfachen Registrierungsverfahrens beliebt. Falls Sie herausfinden möchten, ob die App die richtige für Sie ist, wird zudem zu Testzwecken eine Demooption angeboten.

  • BitQT bietet erstklassigen Rund-um-die-Uhr-Kundensupport.
  • Die App wirbt mit einer Erfolgsquote von 88 Prozent.
  • Nach Ihrer Ersteinzahlung in Höhe von 250 €können Sie gleichzeitige Trades schon ab 25 €platzieren.
  • Die Oberfläche ist auch für neue Benutzer einfach zu navigieren.
  • Die Tutorials und das Demokonto erleichtern den Einstieg in den Tradingprozess.

Kann man mit BitQT satte Gewinne erzielen?

Die wesentliche Frage, die sich bei jeder Tradingplattform stellt, ist, ob man mit ihr Geld verdienen kann oder nicht. BitQT präsentiert auf seiner Website Referenzen von Benutzern, die behaupten, einen erheblichen Gewinn erzielt zu haben. Wie bei jeder Investition in Kryptowährungen besteht immer ein gewisses Risiko. Es ist zwar unmöglich, Tradingrisiken komplett auszuschließen, doch die folgenden Tipps können dazu beitragen, diese zu reduzieren.

  • Denken Sie daran, einen Teil Ihrer Gewinne abzubuchen, wenn Sie den Rest Ihres Geldes reinvestieren. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie auf jeden Fall einen Teil Ihrer Investitionen zurückerhalten.
  • Ganz gleich, für welche App Sie sich letztendlich entscheiden: Es ist immer besser, klein anzufangen. Bis Sie verstehen, wie die Plattform funktioniert, sollten Sie sich auf eine kleine Investition beschränken. Nachdem Sie die Funktionsweise der App begriffen haben, können Sie mehr Geld investieren.
  • Wie bei jeder Investition sollten Sie auch hier nur Geld investieren, dessen Verlust Sie verschmerzen können. Kryptowährungen neigen zu extremer Volatilität, Sie sollten daher nicht Ihre ganzen finanziellen Rücklagen in diese Sparte investieren.
  • Falls Sie sich zuvor noch nie mit Investments in Kryptowährungen beschäftigt haben, sollten Sie sich einige Tutorials durchlesen, bevor Sie beginnen. Es gibt zahlreiche Tutorials von Experten, die Ihnen dabei helfen können, bessere Investitionsentscheidungen zu treffen.

  • Vollständig automatisiertes Trading
  • Sehr hohe Erfolgsquote
  • Für große und kleine Trader

200 €
Mindesteinzahlung

Handelt es sich bei BitQT um Betrug?

Leider gibt es unzählige Onlineapps, die in Wirklichkeit nur Betrug sind. Aus diesem Grund ist es immer eine gute Idee, sich vor Investmentplattformen in Acht zu nehmen, die an Ihr Geld wollen. Zum Glück ist BitQT eine renommierte App bei Benutzern von Kryptowährungen. Nachdem Sie eine Investition getätigt haben, können Sie Ihr Geld jederzeit abbuchen, wenn Sie es brauchen.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei BitQT?

Sie können ein kostenloses Demokonto verwenden, um die Plattform auszuprobieren. Wenn Sie sich dazu entscheiden, den Livemarkt von BitQT zu nutzen, müssen Sie eine Einzahlung bei einem der Broker der App vornehmen. Die Mindesteinzahlung beträgt 250 €oder 250 €.

Hat sich Kate Winslet, Jeremy Clarkson oder Richard Branson für diese Plattform ausgesprochen?

Es gibt eine Menge Gerüchte über prominente Unterstützer von BitQT. In den meisten Fällen entsprechen sie nicht der Wahrheit. Richard Branson ist zwar ein Fan von Bitcoins, hat aber nie eine bestimmte Plattform empfohlen. Ähnlich steht es auch um Kate Winslet: Sie hat sogar Bitcoin Asset verklagt, weil ihr Bild ohne ihre Einwilligung für Werbezwecke verwendet wurde. Jeremy Clarkson erklärte darüber hinaus, noch nie in BitQT investiert zu haben.

Unterstützen wichtige Prominente BitQT?

Da es sich bei BitQT um eines der populärsten und neuesten Investments handelt, die es derzeit gibt, war natürlich damit zu rechnen, dass es einige Promigerüchte in Verbindung mit der App geben würde. Leider sind viele dieser Gerüchte auch nur das: Gerüchte. So hat etwa Jeremy Clarkson nie BitQT empfohlen und weiß tatsächlich auch gar nicht, was Bitcoins sind.

Es gab auch Gerüchte, dass der britische Comedian Jim Davidson BitQT unterstützt hätte. Obwohl er selbstverständlich künftig noch in Bitcoins investieren könnte, gab es keine Hinweise darauf, dass er Bitcoins oder Kryptowährungsapps empfohlen hat. Behauptungen, dass Jim Davidson BitQT unterstützt hätte, entsprechen somit nicht der Wahrheit.

Hat Kate Winslet BitQT empfohlen?

Es kursieren viele Gerüchte darüber, dass Kate Winslet BitQT unterstützen würde. Allerdings scheint es so, als wären diese Gerüchte vollkommen unbegründet. Aktuell gibt es keine Hinweise darauf, dass Kate Winslet jemals eine Bitcoinplattform befürwortet hat.

Hat Andrew Forrest BitQT empfohlen?

Viele Menschen kennen Andrew Forrest aufgrund seiner Position als Leiter von Fortescue Metals. Vor Kurzem begannen Klatschwebsites damit, über die Verbindung des australischen Unternehmers mit BitQT zu diskutieren. Leider ist dies ein weiteres Gerücht, das absolut nicht der Wahrheit entspricht.

Hat Nicole Kidman in BitQT investiert?

Möglicherweise haben Sie das Gerücht gehört, dass Nicole Kidman BitQT unterstützen und in dieser Form am Kryptowährungsrausch teilnehmen würde. Derzeit gibt es keine Beweise dafür, dass Nicole Kidman BitQT jemals empfohlen hat. Klatschblogs verbreiten gerne solche Gerüchte, doch dieses scheint absolut unbegründet zu sein.

Hat Ant McPartlin BitQT empfohlen?

Der bekannte Fernsehmoderator Ant McPartlin ist auch ein erfolgreicher Unternehmer. Kürzlich kamen Gerüchte auf, dass er in BitQT investiert und die entsprechende App befürwortet hätte. Leider entpuppte sich dies als ein weiteres Gerücht, das nicht auf Tatsachen basiert. Es gibt keine Hinweise darauf, dass Ant McPartlin jemals BitQT oder andere Kryptowährungsapps unterstützt hat.

  • Vollständig automatisiertes Trading
  • Sehr hohe Erfolgsquote
  • Für große und kleine Trader

200 €
Mindesteinzahlung

Hat Holly Willoughby BitQT empfohlen?

Holly Willoughby ist gleich für mehrere Talente berühmt. Sie hat sich einen Namen als Fernsehmoderatorin, Autorin und Model gemacht. In jüngerer Zeit begannen Klatschwebsites damit, zu behaupten, dass sie BitQT empfohlen habe. Doch wie viele der prominenten Namen, die mit BitQT in Verbindung gebracht werden, hat Holly die App in keiner Weise unterstützt.

Hat Peter Lim BitQT empfohlen?

Peter Lim ist ein weiterer Promi, der BitQT angeblich unterstützen soll. In Wahrheit gibt es keinen Beweis dafür, dass er dieses Produkt tatsächlich empfohlen hat. BitQT ist zwar ein seriöser Bot, doch Peter Lim hat ihn nicht beworben.

Hat Charlie Brake BitQT empfohlen?

Charlie Brake ist ein millionenschwerer Partylöwe, der vor allem im Vereinigten Königreich bekannt ist. Nachdem er seinen Reichtum im Fernsehen zur Schau gestellt hatte, spekulierten viele Menschen, dass er sein Geld mit Investitionen bei BitQT verdient habe. In Wirklichkeit stammt sein Vermögen aus der Firma seines Großvaters.

Hat Jet Li in BitQT investiert?

Jet Li ist auf der ganzen Welt für seine schauspielerischen und kämpferischen Talente berühmt. Einige Menschen behaupteten auch, dass er führende Tradingplattformen wie BitQT unterstützt habe. Tatsächlich gibt es keine Hinweise dafür, dass Jet Li jemals in BitQT investiert hat.

Kann man mit BitQT Geld verdienen?

Letztendlich ist der zentrale Punkt bei einer Tradingplattform für viele, ob man mit dieser Geld verdienen kann. BitQT ist bekannt als eine der beliebtesten Plattformen für automatisches Trading. Wie bei jeder Tradingplattform bestehen immer Risiken. Dies gilt insbesondere für den Handel mit Kryptowährungen.

Falls Sie noch nicht viel Erfahrung mit Investments haben, sollten Sie zunächst mit einem Demokonto das Traden üben. Nachdem Sie sich mit der Funktionsweise der Plattform vertraut gemacht haben, können Sie mit kleinen Trades beginnen. Je mehr Vertrauen Sie gewinnen, desto mehr können Sie in jeden Trade investieren und desto größere Profite können Sie einfahren.

  • Vollständig automatisiertes Trading
  • Sehr hohe Erfolgsquote
  • Für große und kleine Trader

200 €
Mindesteinzahlung

Crypto Preise heute:

Beliebt