Wie man Litecoin abbaut

Avatar

Veröffentlicht

am

Das Mining von Kryptowährung kann eine großartige Möglichkeit sein, mehr Geld in die Tasche zu stecken, solange Sie wissen, was Sie tun. Diejenigen, die gerade erst anfangen, finden es vielleicht sehr verwirrend, aber der Prozess ist einfacher, als viele Leute erwarten würden.

Unser ultimativer Leitfaden zum Mining der Litecoin-Kryptowährung sagt Ihnen alles, was Sie wissen müssen.

Inhaltsverzeichnis ausblenden

1 Litecoin – Eine kurze Einführung

2 Wie werden Litecoin-Kryptowährungen abgebaut?

3 Erste Schritte mit dem Mining von Litecoin

4 Dinge, die beim Mining von Litecoin zu beachten sind

5 Litecoin-Mining-Pools – wie funktionieren sie?

5.1 Pay-per-Share-System

5.2 Proportionalsystem

6 Überprüfen Sie die Rentabilität Ihres Litecoin-Minings

Litecoin – Eine kurze Einführung

Litecoin wurde erstmals 2011 von einem Google-Mitarbeiter, Charlie Lee, veröffentlicht und hat sich zu einer der beliebtesten Kryptowährungen entwickelt.

Seitdem hat es sich zu einer der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung entwickelt, wobei Litecoin einige wesentliche Unterschiede zum Marktführer Bitcoin aufweist, der oft als sein Bruder angesehen wird. Litecoin ist schneller zu verwenden als Bitcoin, da Transaktionen mit dieser Kryptowährung normalerweise etwa 2,5 Minuten dauern, verglichen mit etwa 10 Minuten bei Bitcoin. Darüber hinaus hat Litecoin im Vergleich zu Bitcoins SHA-256 einen häufigeren Scrypt-Hash-Algorithmus übernommen.

Es gibt jedoch auch Ähnlichkeiten. Litecoin ist sowohl Peer-to-Peer als auch dezentralisiert, genau wie Bitcoin, obwohl es einen anderen Hashing-Algorithmus verwendet. Litecoin verwendet, ebenso wie Bitcoin, ein verteiltes Hauptbuch, das als Blockchain bekannt ist.

Wie werden Litecoin-Kryptowährungen abgebaut?

Als Kryptowährungen zum ersten Mal an Popularität gewannen, konnten sie über einen Computer abgebaut werden und viele Menschen wurden dadurch sehr schnell sehr reich. Bei Litecoin ist der Prozess jedoch etwas komplizierter, da spezielle Mining-Hardware verwendet werden muss. Die Leute können immer noch einen Gewinn aus dem Mining von Litecoin machen, aber sie finden es möglicherweise schwieriger als vor einigen Jahren, als das Interesse an dieser Kryptowährung noch geringer war.

Heutzutage gibt es drei Hauptmethoden, um Litecoin abzubauen, und die erste davon ist das Solo-Mining. ASIC-Miner (anwendungsspezifische integrierte Schaltkreise) können eine gute Möglichkeit sein, Litecoin zu schürfen, da sie viel leistungsfähiger sind als die Computer, die die Leute ursprünglich zum Mining von Kryptowährungen verwendet haben.

An zweiter Stelle als Option für das Mining von Litecoin steht der Beitritt zu einem Mining-Pool, der es denjenigen ermöglicht, die am Mining von Kryptowährungen interessiert sind, sich in einer Gruppe oder einem "Pool" zusammenzuschließen, um mehr LTC zu produzieren.

Die Verwendung eines Cloud-Mining-Dienstes ist die dritte Möglichkeit, Litecoin zu minen, und dies funktioniert mit einem Unternehmen, das es ermöglicht, Litecoin-Mining-Ausrüstung vorübergehend zu leasen.

Erste Schritte mit dem Mining von Litecoin

Das erste, was Leute, die Litecoin abbauen möchten, tun müssen, ist eine Litecoin-Wallet einzurichten. Dies tut genau das, was auf der Dose steht; bietet einen sicheren Ort zum Aufbewahren von Litecoin. Es stehen verschiedene Litecoin-Wallets zur Verfügung, damit Sie sie online überprüfen und entscheiden können, welche für Sie die richtige ist.

Als nächstes müssen Sie sich für die Hardware entscheiden, die Sie zum Mining von Litecoin verwenden werden. Sie können möglicherweise bereits vorhandene Computerausrüstung verwenden, müssen jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach investieren. Jede Kryptowährungs-Mining-Hardware, die Sie kaufen, um Litecoin zu minen, wird wahrscheinlich mit der gesamten Software geliefert, die Sie benötigen, daher ist die Installation der nächste Schritt auf Ihrer Liste.

Dann sind Sie gerade dabei, loszulegen – so viel ist nicht dabei. Realistischerweise könnten Sie in wenigen Minuten bereit sein, Litecoin abzubauen. Denken Sie daran, dass Sie Ihr Litecoin-Mining im Auge behalten sollten, um sicherzustellen, dass es so reibungslos läuft, wie Sie es erwarten – und Sie Geld verdienen.

Dinge, die beim Mining von Litecoin zu beachten sind

Während es heutzutage immer noch möglich ist, als Litecoin-Miner profitabel zu sein, gibt es ein paar Dinge, die Sie zuerst berücksichtigen sollten, bevor Sie sich mit dieser Kryptowährung befassen.

Die erste davon ist die Entscheidung, ob Sie alleine gehen oder einem Mining-Pool beitreten. Der Hauptvorteil des Solo-Mining liegt auf der Hand – Sie können den gesamten Erlös behalten – aber Mining-Pools können ein sichererer Weg sein, um für diejenigen zu beginnen, die noch die Grundlagen des Minings von Kryptowährungen erlernen. Darüber hinaus wird es viel billiger sein, einem Mining-Pool beizutreten.

Der Stromverbrauch wird ein Schlüsselfaktor dafür sein, wie viel Geld Sie mit dem Mining von Litecoin verdienen können. Aus offensichtlichen Gründen möchten Sie nicht mehr für den Strom ausgeben, den Sie zum Mining von Kryptowährungen benötigen, als Sie durch die Produktion von Litecoin selbst verdienen. Aus diesem Grund lohnt es sich, auch bei der Stromversorgung auf das bestmögliche Angebot zu achten. Die meisten Leute werden feststellen, dass ein Wechsel des Anbieters ihnen Geld sparen kann. Nehmen Sie sich also die Zeit, dies zu recherchieren.

Litecoin-Mining-Pools – Wie funktionieren sie?

Pay-per-Share-System

Litecoin-Mining-Pools funktionieren auf verschiedene Weise – das proportionale System und das Pay-per-Share-System. Das Pay-per-Share-System bedeutet, dass eine feste Anzahl von Litecoin an die Gruppe ausgezahlt wird, so dass dies eine zuverlässigere Einnahmequelle für Leute bietet, die Kryptowährungen abbauen.

Proportionalsystem

Auf der anderen Seite bedeutet das proportionale System, dass die abgebauten Litecoin von allen geteilt werden, die daran gearbeitet haben, sie abzubauen. Einige glauben jedoch, dass dieses System zu leicht ist, um betrogen zu werden.

Mining-Pools erhöhen Ihre Chancen, einen Block zu treffen, den Sie freischalten können, während Sie Ihre Hardware stundenlang ohne Glück betreiben können, wenn Sie alleine gehen. Möglicherweise müssen jedoch Poolgebühren entrichtet werden, die sich in Gewinne verschlingen können, die Sie normalerweise beim Solo-Mining behalten könnten. Überprüfen Sie diese Gebühren, bevor Sie einem Mining-Pool beitreten.

Überprüfen Sie die Rentabilität Ihres Litecoin-Minings

Sobald Sie mit Ihrem Litecoin-Mining begonnen haben, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Output profitabel ist – dass Sie mit dem Mining mehr Geld verdienen, als Sie ausgeben.

Dazu müssen Sie die genauen Stromkosten ermitteln können. Sie können dies tun, indem Sie Ihre Stromrechnung für den kW/h-Preis überprüfen. Mit dieser Zahl können Sie dann Rentabilitätsberichte anzeigen, die sehr regelmäßig im Internet aktualisiert werden, um zu sehen, was Sie mit Ihrem Litecoin-Mining verdienen.

Wenn Sie sich entschieden haben, in leistungsstarke Hardware für Ihr Litecoin-Mining zu investieren und in einem Pool begonnen haben, ist dies möglicherweise der richtige Zeitpunkt, um einen Alleingang in Betracht zu ziehen. Die Risiken sind beim Solo-Mining größer, aber die angebotenen Belohnungen sind viel größer. Es liegt also an Ihnen, ob Sie das Risiko eingehen möchten oder nicht. Auch hier können Sie einen Gewinnrechner verwenden, um zu sehen, ob Solo-Mining der richtige Schritt ist.

Jetzt solltest du alle Informationen haben, die du brauchst, um loszulegen – viel Spaß beim Litecoin-Mining und auf deinen Erfolg!

Crypto Preise heute:

Beliebt